www.online-roman.de


  Lust am Lesen     Lust am Schreiben  




Happy End

Von Andrea Röttgen


Heike läuft die Straße entlang, bepackt mit zwei Einkaufstüten zu ihrem neuen Haus. Trotz des anstrengenden Arbeitstages und den tausend Gedanken, die Sie im Kopf hat: "Mist, der Hund muss raus und die Kinder kommen gleich aus der Schule"..."Oh Gott, was koche ich ihnen heute bloß, ohne wieder zu hören Mama nein, dass esse ich nicht" ist sie glücklich. Vor einigen Tagen ist sie 40 Jahre alt geworden. Nicht dass man es ihr ansieht - im Gegenteil. Eine junge überaus gut aussehende Frau. Sie ist zufrieden in ihrer kleinen Welt. Blickt sie doch auf nicht so glückliche Zeiten zurück. Sie ist wohl wie alle Frauen die drei Dinge im Leben erreichen wollen: "Mann, Kinder, Haus". Am Anfang der Ehe lief auch alles nach Plan. Einen Mann auf den man sich verlassen konnte und die zwei Kinder kamen ganz nach Wunsch. Nach einigen guten und weniger guten Ehejahren war die Luft raus und sie beschlossen, sich räumlich zu trennen. Scheidung war nie ein Thema, denn im Grunde ihres Herzens wussten sie, dass sie für einander bestimmt sind. Es kamen viele anstrengende Jahre. Allein mit ihren Kindern, und jedes Mal als ihr Mann zu Besuch kam um die Kinder zu sehen, pochte ihr Herz bis in den Hals hinein. Aber es brauchte Zeit, bis sie beide unabhängig von einander merkten, dass sie nicht mehr ohne den anderen Leben möchten. Es kamen Tage des wieder neu verliebt Seins und es dauerte nicht lange bis sie wieder Tisch und Bett teilten. Jetzt fehlte nur noch eins. Da sie ja sowieso wieder zusammen ziehen wollten, beschlossen sie einen Kredit aufzunehmen und sich ein Haus zu kaufen. Sie fanden ihr Traumhaus in einer ruhigen Lange, wo Jeder Jeden kennt und man überall mit offenen Armen aufgenommen wird. Zum Bild einer so glücklichen Familie fehlte eigentlich nur noch ein Hund. Nach einigen Monaten war "Wuschel" da, ein neues Familienmitglied. Die Zeit lief so gut für Heike und ihre Familie bis der nächste Schicksalsschlag sie wieder aus der Bahn warf. Ihr Bruder nahm sich das Leben und plötzlich stand die Zeit für sie still. Ein schweres Jahr folgte, aber mit der Kraft ihrer wieder neu gefundenen Familie überwand sie diesen Schmerz. Sie ist eine starke Frau, die mehr schaffen kann, als sie selber denkt.
Heike hat ihr Happy End!



Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unser Autor / unsere Autorin ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.



»»» Kurzgeschichten Liebe Romantik love story «««

»»» Kurzgeschichten: Überblick, Gesamtverzeichnis «««

»»» HOME PAGE «««



Eingereicht am 06. Juni 2004.
Herzlichen Dank an den Autor / die Autorin.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors / der Autorin.