www.online-roman.de



  Lust am Lesen     Lust am Schreiben  




Nähe

Von Helen-Laure Sallas


Es ist Freitagmorgen, 1:36 Uhr. Ich bin gerade heimgekommen. Noch immer habe ich den Geruch deines Parfums in meiner Nase - Paco Rabanne -, sehe noch immer deine Augen vor den Meinen. Ich spüre noch immer deinen Kuss auf meinen Lippen…
Ich will dich spüren, mit jeder Faser meines Körpers,
will dich genießen mit all meinen Sinnen.
Ich will erleben, wenn deine Fingerspitzen über meinen Körper wandern, will fühlen, wenn deine Männlichkeit in mich eindringt. Will spüren, wenn unsere Körper eins werden, und zusammen verschmelzen…
Ich weiß, wir würden erleben, was wir beide nie zuvor erlebten…
Ich habe nie zuvor dieses Gefühl verspürt, was ich erlebe, wenn ich in deiner Nähe bin…
Mir wird heiß und kalt, wenn ich in deine Augen sehe…
Ich will dich erleben, mit allem was an und in dir ist,
will dein Verlangen spüren…
Will mit dir reden, wenn niemand uns zuhört, mit dir darüber sprechen, was zwischen uns ist…
Ich sitze hier, kann nicht klar denken!
Die Gedanken an dich lassen mich nicht mehr los, verfolgen mich in meinen Träumen.
Ich träume von dir.
Ich will dir all deine Sachen vom Leib reißen, dich lieben, als gäbe es kein Morgen mehr…
Ich will deine Hände auf meinem Körper spüren, überall…
Ich will mit meinen Fingernägeln über deinen Rücken, über deinen Oberkörper…
Ich will wissen, wie du bist, wenn du DU bist, will dich kennen lernen, wie du wirklich bist…
Es gibt so viele Dinge, die ich über dich erfahren möchte…
Du bestimmst meine Träume…
Mein Leben…
Meine Gedanken…
Ich will bei dir sein,
will in dir versinken,
deine Nähe ganz nah spüren…
wo wird es hinführen???
Ich weiß es nicht!
Ich weiß nur eines:
Es gab niemals zuvor einen Mann, den ich so sehr wollte wie dich!!!
Ich weiß, du wirst dir Gedanken machen…
Ich weiß, man wird reden…
Ich weiß auch, dass es schwer werden wird…
Trotz allem will ich es riskieren,
will dich haben, dich erleben…
Einmal!
Was danach sein wird, weiß niemand!
Was jetzt ist, wissen wir beide!
Und wie kann man Vorbestimmtem aus dem Weg gehen, wenn es einfach nur Schicksal ist?
204 Tage.
Und ich will dich mehr, als je zuvor…!




Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unsere Autorin ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.



»»» Kurzgeschichten Liebe Romantik love story «««

»»» Kurzgeschichten: Überblick, Gesamtverzeichnis «««

»»» HOME PAGE «««



Eingereicht am 12. März 2004.
Herzlichen Dank an die Autorin.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin.