www.online-roman.de       www.ronald-henss-verlag.de

Träume werden wahr

© Manfred Schröder


Es war einmal ein Mann, der ging in den Wald, um Beeren zu sammeln. Und da es überall blau und rot leuchtete, war sein Eimer bald voll. Er setzte sich an einen Baumstamm, um sich auszuruhen. Doch bald fiel er vor Müdigkeit in den Schlaf und hatte einen schrecklichen Traum. Er träumte, dass er sich im Wald befand und Beeren sammelte und sich, weil er müde war, gegen einen Baumstamm lehnte. Da gewahrte er in der Ferne zwei Augen, die zwischen den Bäumen funkelten. Zuerst konnte er sich keinen Reim darauf machen. Dann fuhr ein Schreck durch seine Glieder. Ein Wolf. Einen Augenblick saß er starr vor Angst am Baum und konnte sich nicht bewegen. Doch dann fasste er sich Mut, sprang auf und lief so schnell er konnte, davon. Der Wolf jedoch war schneller und schon hörte er sein grausiges Keuchen. Die Kraft des Mannes ließ nach und er fiel nach vorne. Als er sich auf den Rücken drehte, blickte er in den aufgerissenen Rachen des Wolfes. Er schrie auf und erwachte. Als er die Augen öffnete, schrie er noch ein Mal. Vor ihm stand ein Wolf und blickte ihn mit funkelnden Augen an.



Eingereicht am 28. Februar 2006.
Herzlichen Dank an die Autorin / den Autor.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.


Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unsere Autorin / unser Autor ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.



»»» Kurzgeschichten Kinder, Märchen, Fantasy «««

»»» Kurzgeschichten: Überblick, Gesamtverzeichnis «««

»»» HOME PAGE «««