www.online-roman.de       www.ronald-henss-verlag.de
Kurzgeschichte Kurzgeschichten

Der Bekannteste

© Henning Heine


Vor langer Zeit trafen sich auf dem Berg des Donners, welcher weit im Norden liegt, die drei größten Zauberer ihrer Zeit. Jeder von ihnen war der Meinung, dass er allein der größte Zauberer aller Zeiten wäre. Als einer der Zauberer ihnen erzählte was er denn alles konnte, lachten die andere nur leise. Das wäre doch keine Kunst, das könnten sie doch alle. Und so brach ein Streit unter ihnen aus. Sie bekämpften sich viele Jahre mit ihrer Zauberei. Es gab gewaltige Explosionen und es bildeten sich unheimliche Lichteffekte. Lange Zeit mieden die Menschen den Ort, sie hatten Angst die Götter zu erzürnen. Als die Zauberer jedoch des Kämpfens müde geworden waren, hielt einer der Zauberer inne und schlug vor, dass sie einen Wettstreit abhalten sollten. Jeder von ihnen würde sich in jemanden, oder etwas verwandeln, um den Menschen lange in Erinnerung zu bleiben. Wer am längsten oder nachhaltigsten in der Erinnerung der Menschheit verankert sein würde, hatte gewonnen. Da jeder Zauberer von sich überzeugt war, willigten sie alle ein. Jeder von ihnen machte sich auf den Weg. Zweitausend Jahre später kamen sie wieder zusammen um festzustellen wer denn nun der Beste unter ihnen sei. Einer der Zauberer meldete sich zu Wort. "Ich habe mich in verschiedene Persönlichkeiten unter den Menschen verwandelt. Ich war Cäsar, König Arthus und Martin Luther. Viele Menschen erinnern sich heute noch an meine Taten. Wie ich Rom zum Aufstieg verhalf, wie ich die Tafelrunde mit den Rittern führte, oder gar die Thesen an die Kirchentür heftete und die Bibel übersetzt habe." Als er geendigt hatte klatschten die anderen Zauberer anerkennend. Der Zauberer verbeugte sich. Er ging in der Annahme, dass er den Streit schon gewonnen hatte. "Ihr seht also", sagte er. "Ich bin der Beste, jeder erinnert sich an mich." Doch dann meldete sich der zweite Zauberer zu Wort. "Nicht so voreilig", sagte er. "Ich habe mich schließlich auch verwandelt. Ihr werdet euch sicher auch an mich erinnern. Ich habe Angst und Schrecken unter den Menschen verbreitet. Bekannt war ich unter den Namen Dracula, oder als Werwolf und als Geist. Die Menschen erzittern heute noch, wenn sie meinen Namen aussprechen." Als er geendigt hatte, klatschten die Zauberer abermals. Dann meldete sich der dritte Zauberer zu Wort. "Ich habe mich auch verwandelt allerdings nicht in mehrere Personen sondern nur in eine." Die anderen Zauberer sahen ihn erstaunt an. "Nur eine Person", kam aus ihrem Mund. "Ja", sagte der Zauberer. "Ich war bekannt unter dem Namen Jesus!"



Eingereicht am 05. Juli 2005.
Herzlichen Dank an die Autorin / den Autor.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.



Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unsere Autorin / unser Autor ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.



»»» Kurzgeschichten Kinder, Märchen, Fantasy «««

»»» Kurzgeschichten: Überblick, Gesamtverzeichnis «««

»»» HOME PAGE «««