www.online-roman.de


  Lust am Lesen     Lust am Schreiben  




Das "WWW-FKK", hypochondrische Websites und Intrigengespinste im backstage der HPs

Von Gaby Petersen


Im Grunde soll das Internet eine Art Flohmarkt für Informationen darstellen. Seitenweise zusammengestellte Fachliteratur, erarbeitete Texte und Studien zu den verschiedensten Themen finden sich im World Wide Web. Doch leider existieren Unmengen an Seiten mit flugs zusammengestellten Halb- oder Ein-Drittel-Wahrheiten, die niemand jemals überprüfen wird.
Überschwemmt ist das Internet zunehmendst von privaten Homepages, die dem Betrachter im Grunde nichts als eine persönliche Nabelschau des Betreibers bieten. Da zeigt "Göttin X" aller Welt ihre magische Kellerasselsammlung, ihren 5. Ehegatten, ihre 25. Narbe am linken Oberschenkel, welche sie sich beim letzten der 54 Urlaube in der Dominikanischen Republik beim Aqua-Jogging im 20-Sterne-Hotel "Malibu-Beach" zugezogen hat. Und das mit einer Vehemenz, dem sich kaum jemand zu entziehen weiß! Die dazugehörigen Fotos beweisen alles!
Zusätzlich hypochondrisch veranlagte Homepage-Besitzer berichten nun tagebuchähnlich seitenweise von ihren sämtlichen Operationen, die sie praktisch minutiös dokumentieren. "Arzt B. setzte die Narkosespritze an, zielte genau, ließ mich bis 98 zählen und dann sah ich die Engelein im Himmel tanzen!!" Zeilen später: "Ich wachte aus der Narkose auf und sah all meine Lieben an meinem Bette sitzen. Es war so schön, sie alle wiederzusehen ... auch Tante Bertha aus Buxtehude. Sie hatte ihren Langhaardackel Rudi dabei. Auch er saß mir mit Tränen in den Augen gegenüber und wusste nicht, was er sagen sollte!" Wau!
Hat man dann - trotz verwirrender Angebote - die Spreu vom Weizen trennen können und eine ansprechende Page mit entsprechendem "Interieur" gefunden, kommt schon das nächste Problem. Um Gespräche führen zu können und Informationen zu bekommen, lässt man sich als "User Y" in einem Gesprächsforum registrieren. Dort können ganz wunderbare Freundschaften entstehen! Leider auch ganz wunderbare Feindschaften! Ist man erst einmal in die Gruppe integriert, entwickelt sich selbständig eine Dynamik, die dem "real life" in nichts nachsteht!
Da bandeln User X mit User G und A, jedoch User Z hat was dagegen! Dank einer weiteren Errungenschaft des WWW ist es nun möglich, hinter dem Rücken anderer so genannte "PNs" auszutauschen, solch kleine, nette aber auch gemein nutzbare "Spickzettelchen" virtueller Art! Dallas und Denver sind dagegen tote Hose! Mobbing in Dimensionen, "die nie ein Mensch zuvor gesehen hat"! Scheinbar fällt es einigen Menschen hier auch extrem einfach, die "Hosen runter" zu lassen..." schließlich sieht mich hier niemand"!! Der Konkurrent sitzt kilometerweit entfernt vor seinem PC, verbeißt sich in seine Tastatur, kann jedoch nicht direkt zurückschlagen! Wie einfach, hier die "Sau rauszulassen" und unverblümt eine Art "Computerspiel" zu betreiben, bei der jedoch reale Menschen - das sollte man nicht vergessen - als Spielfiguren missbraucht werden. Bedauernswerte Menschen, die anscheinend dem wahren Leben nicht mehr gewachsen zu sein scheinen und nun nur im virtuellen Leben agieren und sich vom Frust "befreien" können! Da heißt es: ignorieren und Abstand halten... genau wie beim Nachbarn, der zum tausendsten Male fragt: "Und?? Gibt es was Neues bei Ihnen???" ("Nee, - lieber nicht!")



Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unser Autor / unsere Autorin ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.



»»» Kurzgeschichten: Humor, Satire, Persiflage, Glosse ... «««

»»» Kurzgeschichten: Überblick, Gesamtverzeichnis «««

»»» HOME PAGE «««



Eingereicht am 15. September 2004.
Herzlichen Dank an den Autor / die Autorin.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors / der Autorin.