www.online-roman.de       www.ronald-henss-verlag.de
Kurzgeschichte Kurzgeschichten

Nach dem Tod

© Torsten Reichelt


Du liegst während einer Schönwetterperiode bei offenem Fenster in der Küche.
Nach kurzer Zeit legen blaue Fliegen Eier auf Dir ab. Daraus schlüpfen Maden, die sich an Dir satt fressen, verpuppen und als fette blaue Fliegen davonschwirren, sich paaren, wieder ihre Eier ablegen usw. So lange, bis eine Nachbarin feststellt, dass der süßlich-faulige Geruch im Bad doch nicht von den Socken des Freundes herrührt, sondern aus dem Versorgungsschacht kommt. Inzwischen ist Dein Gestank durch das offene Fenster Deiner Wohnung im 4. Stock schon bis auf die Straße zu riechen.
Endlich zieht der Freund der erwähnten Nachbarin die richtige Schlussfolgerung und ruft die Feuerwehr an. Die kommen mit einer Drehleiter, steigen in die Wohnung und finden Deine aufgeblähte, madenzerfressene, stark verweste und furchtbar stinkende Leiche. Du wirst in einen Blechsarg gehoben, ein Teil Deines faulig zersetzten Körpers bleibt auf dem Fußboden zurück und wird nach Tagen von einem Desinfektionsteam beseitigt.
Einige Leute bedauern Dich, weil Du so einsam gestorben bist und vielleicht mit Deinen etwa 40 Jahren gar nicht hättest sterben müssen - wenn Du eben nicht so einsam gewesen wärst. Sie machen einen Aushang, wann und wo die Beerdigung stattfindet. Ein paar Leute gehen sogar hin - was Dir nun aber auch nicht mehr hilft. Andere sind sauer, weil Du sie noch nach Deinem Tode durch Deine stinkende Anwesenheit als Leiche belästigt hast.
Noch einige Tage erinnern die blauen Fliegen, die aus Deiner Körpersubstanz bestehen, an Deine Existenz. Dann bist Du von der Erde und aus der Erinnerung verschwunden. Nur selten und kurz denkt Jemand an Dich. Z.B. meine Freundin und ich, der Dich erst als blaue Fliegen kennen lernte und die Feuerwehr rief.
Du bist einen ganz normalen Tod in der BRD gestorben.



Eingereicht am 26. Oktober 2005.
Herzlichen Dank an die Autorin / den Autor.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.


Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unser Autor ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.

»»» Kurzgeschichten Alltag «««
»»» Kurzgeschichten: Überblick, Gesamtverzeichnis «««
»»» HOME PAGE «««