www.online-roman.de


  Lust am Lesen     Lust am Schreiben  




Das Boot

Von Michael Kaimer


Sternenklare Nacht, ruhige See, einsam das Boot auf dem glatten Wasser. Kein Laut zu hören, stundenlang trieb das Boot auf dem Wasser, stundenlang schauten wir den Sternen hinterher.
Für jeden Stern, den wir gemeinsam entdeckten, ließen wir eine Kerze zu Wasser. Stundenlang entdeckten wir Sterne, stundenlang ließen wir die Kerzen zu Wasser. So langsam trieben wir in einem Meer aus kleinen Kerzen, traumhaft das Lichtspiel, traumhaft die Gedanken. Immer wieder entdeckten wir das, was uns zusammen führte. Wir entdeckten die Liebe in all ihrer Variationen und Faszinationen. Es gibt bei der Liebe, viel zu entdecken, vieles herauszufinden.
Immer noch treiben wir mit unserem Boot, in dem Meer der Stille, im Meer der Leidenschaft.
Auch dies entdeckten wir in dieser Nacht, wir entdeckten Gemeinsamkeiten, wir entdeckten uns. Das wurde die Nacht der Nächte, nur von dieser einer Nacht, wird unser weiterer Lebensweg geleitet. Werden wir gemeinsam den Weg gehen? Das wissen nur die Sterne, die wir entdecken. Und davon gab es viele.
Immer noch treiben wir im dem Meer der Stille, in dem Meer der Harmonie. Wieder haben wir neue Gestirne am nächtlichen Firmament entdeckt, wieder ließen wir Kerzen zu Wasser. Langsam sahen wir keinen Unterschied mehr, wir hatten das Gefühl zu fliegen, die Sterne über unseren Köpfen, Sterne unter unserem Boot.
Bei diesem Flug durch die Nacht, begleitet von der Harmonie unsere Gemeinschaft. Immer weiter geht unser Flug, er darf nie zu Ende gehen.
Doch die Stunden scheinen zu verrinnen, die ersten Sterne, die ersten Kerzen erloschen. Ein neuer Tag beginnt, die Nacht verliert den Kampf. Lange flogen wir noch, begleiten die Sterne, zu ihrem Schlaf. Der letzte Stern, die letzte Kerze, erlosch ihr Licht. Der neue Tag, empfängt uns mit wolliger Wärme und den ersten Sonnenstrahlen.
Der lauf der Dinge, der Lauf unseres Lebens hat nun begonnen. Gemeinsam flogen wir von Stern zu Stern, gemeinsam haben wir die Liebe, die Leidenschaft und die Harmonie entdeckt.
Mit beginn des neuen Tages, wussten wir, das wir den Weg gemeinsam gehen werden. Nichts kann uns aus einander bringen, nicht kann unsere Bindung trennen. Denn das was wir, in dieser Nacht gesehen, gelernt haben, hat uns enger in unserer Freundschaft zusammen gebracht.
Das was wir erlebt haben, wird uns keiner mehr nehmen können. Dieser Flug war für die Ewigkeit, begleitet von der Liebe, Leidenschaft und der Harmonie.
Gemeinsam gehen wir der Zukunft entgegen, gemeinsam sehen wir nachts gen Himmel und entdecken viele Freunde, die uns auf unserem Weg und all die Jahre begleiten werden. Sollte das, was so schön begonnen hat, einmal brechen, werden die Sterne für immer ihr Licht erlöschen und ewige Dunkelheit in unser Leben bringen.



Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unser Autor / unsere Autorin ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.



»»» Kurzgeschichten Alltag «««

»»» Kurzgeschichten: Überblick, Gesamtverzeichnis «««

»»» HOME PAGE «««



Eingereicht am 17. Juli 2004.
Herzlichen Dank an den Autor / die Autorin.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors / der Autorin.


Abenteuer im Frisiersalon. Kurzgeschichten aus dem Internet. Edition www.online-roman.de  Dr. Ronald Henss Verlag, Saarbrücken.  160 Seiten 10 Euro ISBN 3-9809336-0-1
Das Buch zu unserem
Kurzgeschichtenwettbewerb
"Abenteuer im Frisiersalon"
ISBN 3-9809336-0-1
Jetzt direkt beim Verlag bestellen