Kurzgeschichten   Lust am Lesen   Lust am Schreiben       www.online-roman.de


Kurzgeschichte Afrika Kurzgeschichtenwettbewerb Afrika Kurzgeschichten


Der Blick nach Süden

©  Raiko Milanovic


Ich folgte dem alten Pfad durch die warme Nacht, bis ich an Großvater Apudos Zaun stieß. Hier kam ich nicht weiter, das wusste ich ja, aber meine Füße kannten den Weg, am Zaun entlang, bis an das Tor.
"Mzee," rief ich "mach auf. Ich bin zurück!" Licht flammte auf, eine Tür öffnete sich und Großvater lugte zur Tür heraus. Die Tür ruckte noch einmal und flog auf; dann rannte Akinyi heraus.
"Mzee, mach auf, mach auf. Es ist Mgeni!" Sie lachte und tanzte vor dem Tor, bis der alte Mann kam zu öffnen.
"Mgeni, was gibt es für Neuigkeiten? Wie geht es dir? Seit wann bist du zurück?" Ich kam nicht weiter als "Gut." zu sagen nicht antworten, weil Akinyi veruchte an mir hochzuklettern. Sie ließ von mir ab und rannte in das Haus um Jibu zu holen. Er kam und hatte nichts besseres zu tun hatte, als über meine Verspätung zu bemerken und über meine Blässe zu sticheln. Aber wir lachten zusammen, und ich nahm es ihm nicht krumm.
Akinyi schaffte es, noch mehr Menschen aus dem Haus in den Hof zu locken, die mich mit Fragen, Geschwätz und Gelächter überschütteten. Alle Fenster waren erleuchtet und Akinyi tanzte mit den Kindern und rief mit heller Stimme nach noch mehr Tänzern. Freunde und Verwandte kamen und füllten den Hof, doch bevor der Hof meines Großvaters zum Tollhaus wurde, nahm Großmutter die Sache in die Hand. Sie scheuchte die Kinder zu den Frauen, rief gebieterisch nach Essen und Bier, beschimpfte Koch wie Mägde und ließ den alten Herd, trotz lautstarken Protestes, anfeuern, um selber zu kochen. Alles lachte und schwatzte, lärmte und tanzte während es aus der Küche immer besser roch und ich mich endlich zurück lehnen konnte.
Wir aßen im Wohnzimmer, alle Möbel an die Wand gedrückt, auf dem Boden. Es war schön, wieder so in der Familie zu sitzen, auf den alten Bastmatten, inmitten von Tellern und Töpfen und freundlichem Geschwätz. Ich hatte schon lange nicht mehr so gesessen oder gegessen, aber ich hielt mit, so gut ich konnte, obwohl Großmutter mit noch einem Teller aus der Küche kam.
"Nimm noch mein Jung. Das hier ist richtiges Essen. Nicht das moderne Zeug aus dem Flugzeug." Sie konnte Mikrowellen nicht leiden, weil sie ihr die Vorfreude beim Kochen nahm. Ich drückte den Teller schwach gegen ihre fürsorgliche Hand und erreichte ein Patt, so dass er vor mir auf dem Boden sank. Jibu grinste schadenfroh und meinte, dass die Reise mir nicht nur die Farbe, sondern auch den Appetit genommen hätte. Ich knuffte ihn und er schubste zurück. Großvater räusperte sich.
"Ihr wart diesmal auf Mallorca?"
"Ich bin Ski gefahren Großvater. Richtig Ski gefahren. Auf echtem Schnee! Kolja hat es mir gezeigt."
"Kolja?" fragte Großmutter.
"Nikolaj, vom Moskauer Institut. Wir mussten so oder so jeden Tag vom Gletscher herunter, da, meinte Kolja, könnten wir auch Skier nehmen und ein bißchen Spaß haben." Großmutter runzelte ihre Stirn und schüttelte ungläubig, fast tadelnd, ihren Kopf.
"In der Kälte? Bei Eis und Schnee?"
Sie wollen wissen wie es weiter geht?
Erzähl mir was von Afrika. Band 1. Dr. Ronald Henss Verlag   ISBN 3-9809336-2-8  ca. 150 Seiten   8,90 Euro.
Die vollständige Geschichte finden Sie in dem Buch
Erzähl mir was von Afrika. Band 1
ISBN 3-9809336-2-8
Edidtion www.online-roman.de
Dr. Ronald Henss Verlag
8,90 Euro
Direkt beim Verlag bestellen


»»» Weitere Afrika-Geschichten «««
»»» Kurzgeschichten: Überblick, Gesamtverzeichnis «««
»»» HOME PAGE «««


Eingereicht am 01. Juli 2004.
Herzlichen Dank an den Autor / die Autorin.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors / der Autorin.
Erzähl mir was von Afrika. Band 1. Dr. Ronald Henss Verlag   ISBN 3-9809336-2-8  ca. 150 Seiten   8,90 Euro.




Erzähl mir was von Afrika
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 3-9809336-2-8

14 Autoren aus Deutschland und Österreich zeigen den geheimnisvollen und faszinierenden Kontinent aus unterschiedlichen Perspektiven.
Von Ägypten bis Südafrika, von Guinea bis Kenia ...

»»» Direkt beim Verlag bestellen
»»» Bei Amazon bestellen